User Tools

Site Tools


blog:ein_anderer_weg_fuer_die_schraffur_von_schnitten

Ein anderer Weg für die Schraffur von Schnitten

Man kann die Schraffur für Schnittflächen mit einem kleinen Trick erzeugen, indem man die Facebinder der Schnittflächen mit einem Array von schrägen Strichen verknüpft. Die Abstände der Linien und ihre Neigung können so individuell eingestellt werden. Wenn es bei der Darstellung des Arrays Probleme wegen aneinander stoßenden Flächen gibt, wählt man Skizzen-Breite 2.0 mm und Array-Abstand 2.1 mm. Das fällt nicht auf.

FreeCAD Schraffur mittels Draft Array

Auf diese Weise ist es auch möglich, die Zeichnung farbig zu gestalten und für alle Details Linienstärken einzeln festzulegen.

Oben die Ansicht mit verdeckten Kanten erzeugt mit Drawing, unten die Kombination von Shape2DView des Schnittes und die Schnittflächen hellblau. Da der Schnitt wild gelegt ist, sind die Schnittkanten nicht immer identisch mit den verdeckten Kanten. Feinheiten sieht man in der Beispieldatei.

Das Video zeig die Vorgehensweise für einen dreiteiligen Schnitt. Mehrere Schnittflächen könnten mit unterschiedlichen Mustern auf die gleiche Weise hergestellt werden.

Im Beispiel wird ein A3 Rahmen verwendet, welche die Platzierung der Zeichungsobjekte auf das A3 Zeichenblatt erleichtert.

Die Beispieldatei

~~DISCUSSION~~

blog/ein_anderer_weg_fuer_die_schraffur_von_schnitten.txt · Last modified: 2015/04/11 18:42 by freek